ACC® akut: Einfache Lösung, 3-fach-Wirkung

ACC® akut Hustenlöser löst den Schleim

ACC® akut Hustenlöser und ACC® akut Z Hustenlöser mit Zink* und frischem Zitronengeschmack enthalten als Wirkstoff Acetylcystein (eine Vorstufe der natürlichen Aminosäure Cystein). Dieser löst die überzähligen Verbindungen im "Sekretnetz", die zu zähem, festsitzendem Schleim führen. Der Schleim wird flüssiger und kann leichter abgehustet werden. Der Husten hat seine sinnvolle Funktion wiedererlangt: Die Atemwege zu befreien.

 

Gut gewappnet gegen freie Radikale

Darüber hinaus trägt Acetylcystein dazu bei, die Atemwege vor dem ständigen Angriff aggressiver Sauerstoffmoleküle zu schützen. Diese sogenannten "freien Radikale" entstehen auch beim Gesunden im Rahmen der normalen Stoffwechselvorgänge im Organismus.

Werden die Atemwege jedoch durch äußere Einflüsse wie Zigarettenrauch, Luftschadstoffe oder Erkältungserreger von freien Radikalen überflutet, ist das körpereigene Abwehrsystem bald überfordert. Sind die Atemwege durch eine Erkältung bereits angegriffen, haben die freien Radikale besonders leichtes Spiel.

Das in ACC® akut Hustenlöser enthaltene Acetylcystein unterstützt das wichtigste körpereigene Abwehrsystem, das Glutathion-System. Acetylcystein und Glutathion binden und entgiften Radikale und machen sie unschädlich. So helfen sie dem Körper, die Atemwege im Rahmen einer akuten Erkältungskrankheit vor schädigenden Einflüssen von innen und außen zu schützen.

*Enthält 12,5 mg Zink als Hilfsstoff

Wirkweise und
Besonderheiten
von ACC® akut.
› Weiter
Das Husten-
barometer mit
tagesaktuellen
Infos!
› Weiter
So schützen Sie
sich vor Husten
und Erkältung.
› Weiter
Wirkt 2-fach:
Lösend und
schützend.
› Weiter
Wissenswertes
zur Funktion
der Atemwege.
› Weiter
Mehr Info zum
Thema Husten
oder Erkältung.
› Weiter
ACC® 100 mg Brausetabletten / ACC® 100 mg tabs, Tabletten: Wirkstoff: Acetylcystein.
Anwendungsgebiet: Zur Schleimlösung und zum erleichterten Abhusten bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim. Brausetabletten: Enthält Lactose, Sorbitol und Natriumverbindungen. Tabletten: Enthält Lactose und Natriumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51008573 Stand: Februar 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de

ACC® Kindersaft, 20 mg/ml Lösung zum Einnehmen: Wirkstoff: Acetylcystein.
Anwendungsgebiet: Zur Schleimlösung und zum erleichterten Abhusten bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim. Enthält Natriumverbindungen und Parabene (E 218). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Mat.-Nr.: 2/51008578 Stand: Februar 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de

ACC® akut junior Hustenlöser, 100 mg Brausetabletten / ACC® akut 200 mg/- 600 mg Hustenlöser, Brausetabletten / ACC® akut 600 mg Z Hustenlöser, Brausetabletten: Wirkstoff: Acetylcystein.
Anwendungsgebiet: Zur Schleimlösung und zum erleichterten Abhusten bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim. Enthält Lactose, Sorbitol und Natriumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51008575/51008576 Stand: Februar 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de

ACC® Saft, 20 mg/ml Lösung zum Einnehmen: Wirkstoff: Acetylcystein.
Anwendungsgebiet: ACC Saft wird angewendet zur Schleimlösung und zur Hustenlinderung bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim bei Kindern ab 2 Jahre, Jugendlichen und Erwachsenen. Enthält Methyl-4-hydroxybenzoat. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Mat.-Nr.: 2/51008803 Stand: September 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Für die Meldung von Nebenwirkungen außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns unter 02065 256 1665.

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.