ACC® direkt 600 mg
Schnell und praktisch: Einnahme ohne Wasser

ACC® direkt 600 mg
Pulver zum Einnehmen im Beutel

  • Schnelle und praktische Einnahme ohne Wasser
  • Ideal für unterwegs, auf Reisen oder im Büro
  • Mit 3-fach-Effekt: Löst den Schleim, erleichtert das Abhusten und stärkt den Bronchienschutz
  • Schmeckt fruchtig-frisch nach Brombeere

ACC® direkt 600 mg
Der erste Hustenlöser als Direkt-Stick

Von Deutschlands meistverkauften Hustenlöser ACC®* gibt es auch ACC® direkt 600 mg Pulver – zur schnellen und praktischen Einnahme ohne Wasser. Ideal für unterwegs, auf Reisen oder im Büro. Wie ACC® akut entfaltet der Direkt-Stick mithilfe des Wirkstoffs Acetylcystein seinen 3-fach-Effekt: Löst den Schleim, erleichtert das Abhusten und stärkt den körpereigenen Bronchienschutz.

Die Zusammensetzung des Pulvers, das fruchtig-frisch nach Brombeere schmeckt, stimuliert den Speichelfluss und ermöglicht ein leichtes Schlucken.

Gut zu wissen: ACC® direkt 600 mg wird im innovativen Hot-Melt-Coating Verfahren hergestellt. Bei diesem Verfahren wird ein spezieller Überzug (Coating) auf die Wirkstoffpartikel gesprüht, welcher der Geschmacksverbesserung dient.

Wann hilft ACC® direkt 600 mg?

ACC® direkt 600 mg wird zur Schleimlösung und zum erleichterten Abhusten bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim angewendet.

Zum besseren Verständnis: Bei einer Erkältung entzündet sich durch die virale Infektion die Schleimhaut der Atemwege und es entstehen vermehrt freie Radikale (aggressive Sauerstoffmoleküle). Diese freien Radikale begünstigen unter anderem die vermehrte Produktion zähflüssigen Schleims. Dieser schränkt die Aktivität der Flimmerhärchen ein. Flimmerhärchen („Zilien“) sitzen auf den Schleimhäuten der Atemwege und befördern in Schleim gebundene Fremdstoffe durch wellenartige Bewegungen aus den Atemwegen in Richtung Rachen, wo sie normalerweise geschluckt und schließlich von der Magensäure zersetzt werden. Gerät dieses körpereigene Schleim-Transport-System ins Stocken, husten wir, um die Atemwege von überschüssigem Sekret und Fremdkörpern zu befreien – das ist ein natürlicher Schutzreflex unseres Körpers. Solange der produzierte Schleim jedoch sehr zähflüssig ist und dadurch in den Bronchien festsitzt, ist das Abhusten und somit auch die Reinigung der Atemwege schwierig. Jetzt kann ACC® direkt 600 mg mit seinem Wirkstoff Acetylcystein helfen.

Lesen Sie hier mehr über Husten bei Erkältung & akuter Bronchitis.

So wirkt ACC® direkt 600 mg

Der Wirkstoff Acetylcystein in ACC® direkt 600 mg hat einen 3-fach-Effekt:

1. Löst den Schleim:

Acetylcystein spaltet die Querverbindungen im Sekretnetz. Diese Querverbindungen sind für den zähen, festsitzenden Schleim verantwortlich.

2. Erleichtert das Abhusten:

Der Schleim ist nun flüssiger und kann leichter aus den unteren Atemwegen abtransportiert werden. Das Abhusten wird dadurch erleichtert.

3. Stärkt den körpereigenen Bronchienschutz:

Krankheitserreger wie Viren verursachen eine Entzündung der Schleimhaut. Dabei kommt es zu einer vermehrten Bildung freier Radikale, die wiederum die Entzündung weiter anfachen. Sogenannte Antioxidantien besitzen die Fähigkeit, freie Radikale zu neutralisieren. Acetylcystein wirkt selbst als Radikalfänger (direkte antioxidative Wirkung) und wird zu dem wichtigen körpereigenen Antioxidans Glutathion verstoffwechselt (indirekte antioxidative Wirkung), das freie Radikale unschädlich macht.

Lesen Sie hier mehr über den 3-fach-Effekt von ACC®.

Anwendung von ACC® direkt 600 mg

Im Folgenden finden Sie nützliche Anwendungshinweise zu ACC® direkt 600 mg. Bitte beachten Sie stets die aktuelle Packungsbeilage .

Wichtig: Wenn Sie schwanger sind oder stillen (oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden) oder sich bei der Anwendung nicht sicher sind, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Dosierung

Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren nehmen

  • 1 Beutel 1-mal täglich.

Dies entspricht einer Tagesdosis von 600 mg Acetylcystein.

Art und Dauer der Anwendung

  • Geben Sie das Pulver eines Beutels direkt auf die Zunge. Das Pulver stimuliert den Speichelfluss, sodass es leicht geschluckt werden kann.
  • Bitte beachten Sie, dass das Pulver vor dem Schlucken nicht zerkaut werden darf.
  • ACC® direkt kann ohne Wasser eingenommen werden.
  • Wenn sich das Krankheitsbild verschlimmert oder nach 4-5 Tagen keine Besserung eintritt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Hintergrund: Neuartiges Herstellungsverfahren „Hot-Melt-Coating“

Packungsgrößen

  • 10 Beutel
  • 20 Beutel