ACC® Kindersaft
Mit leckerem Kirschgeschmack

ACC® Kindersaft
Für Kinder ab 2 Jahren

  • Lösung zum Einnehmen mit 20 mg/ml Acetylcystein
  • Löst den Schleim, erleichtert das Abhusten und befreit so die Bronchien
  • Mit leckerem Kirschgeschmack
  • Ohne Zucker, Alkohol oder Farbstoffe
  • Mit praktischer Dosierhilfe
  • Für Kinder ab 2 Jahren geeignet
  • 2- bis 3-mal täglich (je nach Alter)1
  • Laktosefrei

ACC® Kindersaft
Für Kinder ab 2 Jahren

Kinder sind besonders häufig erkältet – Husten ist dann ein typisches und vor allem lästiges Symptom.

Gut, dass es ACC® Kindersaft gibt! Denn mit dem Wirkstoff Acetylcystein eignet sich ACC® Kindersaft zum Lösen von Schleim in den Atemwegen und zum erleichterten Abhusten des Schleims.

Ohne Alkohol, Zucker oder Farbstoffe ist er genau auf die Bedürfnisse von kleinen Hustenpatienten ab 2 Jahren zugeschnitten. Mit der praktischen Dosierhilfe können Sie sicherstellen, dass Ihr Kind die richtige Menge Hustensaft einnimmt. Und der leckere Kirschgeschmack kommt gerade bei Kindern gut an.

Gut zu wissen: ACC® Kindersaft ist laktosefrei.

Wann hilft ACC® Kindersaft?

ACC® Kindersaft wird zur Schleimlösung und zum erleichterten Abhusten bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim angewendet.

Zum besseren Verständnis: Bei einer Erkältung entzündet sich durch die virale Infektion die Schleimhaut der Atemwege und es entstehen vermehrt freie Radikale (aggressive Sauerstoffmoleküle). Diese freien Radikale begünstigen unter anderem die vermehrte Produktion zähflüssigen Schleims. Dieser schränkt die Aktivität der Flimmerhärchen ein. Flimmerhärchen („Zilien“) sitzen auf den Schleimhäuten der Atemwege und befördern in Schleim gebundene Fremdstoffe durch wellenartige Bewegungen aus den Atemwegen in Richtung Rachen, wo sie normalerweise geschluckt und schließlich von der Magensäure zersetzt werden. Gerät dieses körpereigene Schleim-Transport-System ins Stocken, husten wir, um die Atemwege von überschüssigem Sekret und Fremdkörpern zu befreien – das ist ein natürlicher Schutzreflex unseres Körpers. Solange der produzierte Schleim jedoch sehr zähflüssig ist und dadurch in den Bronchien festsitzt, ist das Abhusten und somit auch die Reinigung der Atemwege schwierig. Jetzt kann ACC® Kindersaft mit seinem Wirkstoff Acetylcystein helfen.

Lesen Sie hier mehr über Husten bei Erkältung & akuter Bronchitis.

So wirkt ACC® Kindersaft

Der Wirkstoff Acetylcystein in ACC® Kindersaft:

• Löst den Schleim:

Der Wirkstoff Acetylcystein spaltet die Querverbindungen im Sekretnetz auf, sodass sich der zähe Schleim verflüssigt. Der jetzt flüssigere Schleim kann leichter aus den Atemwegen abtransportiert und abgehustet werden.

• Acetylcystein wirkt doppelt-antioxidativ:

Die körpereigene Abwehr versucht, die eingedrungenen Viren zu bekämpfen. Dabei werden vermehrt zähflüssiger Schleim und sogenannte „freie Radikale" gebildet. Der Wirkstoff Acetylcystein wirkt direkt als Radikalfänger und liefert zusätzlich auch „Nachschub" für die Produktion von Glutathion. Dieses wichtige körpereigene Antioxidans kann freie Radikale ebenfalls unschädlich machen. Durch die doppelt-antioxidative Wirkung von Acetylcystein wird die Schleimproduktion reguliert, die Zilienbewegung verbessert und somit letztendlich das Abhusten des Schleims erleichtert.

Lesen Sie hier mehr über die Wirkweise von Acetylcystein.

Anwendung von ACC® Kindersaft

Im Folgenden finden Sie nützliche Anwendungshinweise zu ACC® Kindersaft. Bitte beachten Sie stets die aktuelle Packungsbeilage .

Wichtig: Wenn Sie schwanger sind oder stillen (oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden) oder sich bei der Anwendung nicht sicher sind, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Dosierung1

AlterTagesgesamtdosis
Kinder von 2-5 Jahren2-3-mal täglich je 5 ml (=200-300 mg Acetylcystein/Tag)
Kinder von 6-14 Jahren2-mal täglich je 10 ml (=400 mg Acetylcystein/Tag)
Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren3-mal täglich je 10 ml (=600 mg Acetylcystein/Tag)

10 ml Lösung zum Einnehmen entsprechen einem halben Messbecher bzw. 2 Spritzenfüllungen.

Art und Dauer der Anwendung

  • ACC® Kindersaft soll nach den Mahlzeiten eingenommen werden.
  • Mit praktischer Dosierhilfe: Die Einnahme von ACC® Kindersaft erfolgt mit Hilfe einer speziellen Applikationsspritze bzw. mit einem Messbecher, die der Packung beiliegen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.
  • Wenn sich das Krankheitsbild verschlimmert oder nach 4-5 Tagen keine Besserung eintritt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Packungsgrößen

  • 100 ml